Der wissenschaftliche Beirat (WB) des Vereins hat die Aufgabe, die Entwicklung in der Forschung zu beobachten und den Verein regelmäßig über den Stand der Forschung zu unterrichten. In den WB sollen Personen berufen werden, die durch Forschung und Behandlung vertiefte Kenntnisse der Narkolepsie haben. Sie werden vom Vorstand des Vereins im Einvernehmen mit dem WB für die Dauer von vier Jahren berufen, wobei eine wiederholte Berufung zulässig ist, und sind ehrenamtlich tätig.

Zusätzlich zum Stand der Forschung soll der WB weiterhin zur Diagnose und Therapie allgemeine Anregungen geben. Er bewertet Leitlinien, Therapieempfehlungen und Empfehlungen zur Diagnostik der Narkolepsie und anderer Hypersomnien.

Der wissenschaftliche Beirat der Deutschen Narkolepsie-Gesellschaft e.V. setzt sich zur Zeit aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Folgt in Kürze.

  • med. Peter Geisler: Facharzt für Nervenheilkunde, Zusatzweiterbildung Schlafmedizin, Verkehrsmedizinische Qualifikation Somnologie (DGSM, ESRS)
    Quelle: www.schlaf-medizin.de
  • Dr. med. Norbert Dahmen: Facharzt für Psychatrie und Psychotherapie
    Quelle: www.rhein-eifel-institut.de
  • med. Georg Handwerker: Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
    Quelle: www.dr-handwerker.de
  • med. Anna Heidbreder: Fachärztin für Neurologie
    Quelle: www.sanego.de
  • med. Ulf Kallweit: Facharzt für Neurologie, Schlafmedizin, Verkehrsmedizin
    Quelle: privatpraxis-kallweit.de
  • Dr. med. Sylvia Kotterba: Fachärztin für Neurologie, Geriatrie, Palliativmedizin, Neurologische Intensivmedizin und Schlafmedizin, Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie und Balneologie
    Quelle: klinikum-leer.de
  • med. Henryk Mainusch: Facharzt für Neurologie Quelle: praxis-mainusch.de
  • Dr. med. Geert Mayer: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Neurologie, Teilgebiet Schlafmedizin, Top-Mediziner 2019 der FOCUS-Ärzteliste Fachgebiet Schlafmedizin
    Quellen: focus-arztsuche.de und www.hephata.de
  • med. Björn Wito Walther: Facharzt für Neurologie
    Quelle: www.zentralklinikum-suhl.de
  • Dipl. Psych. Renate Wehrle